Teilnahmebedingungen

Veranstalter

Veranstalter des Wettbewerbs ist die Walter-Horn-Gesellschaft e. V..

Teilnehmer

Der Wettbewerb zur Ausstellung im Galileum Solingen richtet sich an natürliche Personen. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 6 Jahren mit Einverständnis des/der Erziehungsberechtigten. Der Wettbewerb ist auf Personen beschränkt, die ihren Erstwohnsitz bzw. Sitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich haben. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter/innen der Walter-Horn-Gesellschaft e. V., deren Angehörige und Dienstleister, die für diese tätig sind.

Teilnahme

Die Teilnahme erfolgt durch den Upload des Wettbewerbsbeitrags auf die Wettbewerbsseite. Mit dem Absenden erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Andere Formen der Teilnahme sind ausgeschlossen. Jede/r Teilnehmer/in kann mit nur einem Beitrag an dem Wettbewerb teilnehmen.

Jury

Die Wettbewerbs-Jury wählt nach festgelegten Kriterien die Preisträger/innen aus. Die Beiträge werden in erster Linie nach ihrer Kreativität und nach ihrem Ideengehalt bewertet. Dabei ist es Voraussetzung, dass die Aufgabenstellung berücksichtigt ist. Die Entscheidung der Jury ist verbindlich und juristisch nicht anfechtbar.

Auswahl der Gewinner/innen

Die Auswahl der Gewinnerbeiträge liegt im freien Ermessen der Jury. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner/innen werden per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Sachmittelpreise ist nicht möglich.

Inhalt der Beiträge, Ausschluss von der Teilnahme

Die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. hat keine Prüfungspflicht für den Inhalt bzw. Quellen der Beiträge, wird dies aber im Rahmen ihrer Möglichkeiten möglichst versuchen.

Die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. ist jederzeit berechtigt, Wettbewerbsbeiträge auf www.galileum-solingen.de zu veröffentlichen.

Die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. ist berechtigt, Teilnehmende aus triftigen Gründen, z. B. Sittenwidrigkeit, von der Teilnahme auszuschließen.

Rechte an dem eingereichten Material

Mit der Einreichung des Beitrags (E-Mail-Versand) versichert der/die Teilnehmer/inn, dass er/sie über die uneingeschränkten Nutzungsrechte an dem eingereichten Material frei verfügen kann, dass es frei von Rechten Dritter ist und dass alle auf dem Bild abgebildeten Personen mit der Einreichung einverstanden sind. Weiterhin bestätigt der/die Teilnehmer/in, dass er/sie auch über die uneingeschränkten Nutzungsrechte am Bildmaterial verfügt.

Der/die Teilnehmer/in erklärt mit Einreichung seines Wettbewerbsbeitrages, dass im Falle einer Prämierung und dem Angebot eines ausgelobten Preises die ausschließlichen Rechte an dem eingereichten Material auf die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. übergehen, insbesondere die Rechte für jegliche Nutzung, Aufführung und Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte. Der/die Teilnehmer/in erklärt sich dabei unwiderruflich einverstanden mit einer inhaltlich uneingeschränkten, zeitlich und örtlich unbegrenzten Verwertung, Vervielfältigung und Bearbeitung seines eingereichten Beitrags zu Werbezwecken in sämtlichen denkbaren Medien durch die Walter-Horn-Gesellschaft e. V.. Der Veranstalter ist insbesondere berechtigt, den Beitrag, ganz oder teilweise, beliebig oft zu nutzen, umzugestalten, zu vervielfältigen, zu verwerten, zu verbreiten sowie diese Nutzungshandlungen durch beauftragte Dritte vornehmen zu lassen.

Der/die Teilnehmer/in erklärt weiterhin mit Einreichung seines Wettbewerbsbeitrages, dass er im Falle der Nichtberücksichtigung bei der Preisvergabe der Walter-Horn-Gesellschaft e. V. an seinem Wettbewerbsbeitrag unwiderruflich lediglich das nicht ausschließliche und zeitlich wie räumlich unbeschränkte Recht zur medialen Nutzung in allen Medien der Walter-Horn-Gesellschaft e. V. schenkungsweise überträgt, insbesondere den Wettbewerbsbeitrag im Internet öffentlich zugänglich zu machen oder machen zu lassen.

Der/die Teilnehmer/in bestätigt, dass ihm/ihr oder Dritten aufgrund der Nutzung seines Beitrags durch die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. keinerlei Honorar- oder Vergütungsansprüche gleich welcher Art zustehen. Die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. weist ausdrücklich darauf hin, dass Ansprüche Dritter, die durch falsch gemachte Angaben bzw. Einwilligungen entstehen, nicht von der Walter-Horn-Gesellschaft e. V. übernommen werden. Für die Richtigkeit der Angaben haftet der/die Teilnehmer/in.

Der/die Teilnehmer/in stellt die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. von etwaigen Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten einer Rechtsverteidigung oder Rechtsverfolgung frei, welche diese aus oder im Zusammenhang mit dem von dem/der Teilnehmer/in eingereichten Beitrag geltend machen.

Einsendeschluss

Einsendeschluss ist der 15.08.2018 (Ausschlussfrist). Der Wettbewerb und die dem Wettbewerb zugrunde liegenden vertraglichen Vereinbarungen unterliegen deutschem Recht.