Aktionswoche „Stern-Taler – Ein Euro für das Galileum Solingen“

Finanzierung für das Galileum Solingen geht in die entscheidende Phase.

Solingen, 03.11.2014 Vom 8. bis zum 16. November geht es für das Team des Galileum Solingen um die Wurst: Die Aktionswoche steht unter dem Motto „Stern-Taler – Ein Euro für das Galileum Solingen“. Das Ziel: mindestens 155.000 Euro für das Galileum Solingen zu sammeln, also ein Euro von jedem Solinger.

Die ehrenamtlichen Mitglieder der Walter-Horn-Gesellschaft kämpfen mit viel Herzblut für die Realisierung des Galileum Solingen. Nach sieben Jahren harter Arbeit und vielen Rückschlägen ist es nun so weit: Der Bau soll Anfang 2015 beginnen und es stehen ganz konkret rund 4 Millionen Euro Fördermittel des Landes NRW in Aussicht. Eine wichtige Hürde muss allerdings noch genommen werden: Bereits für den ersten Abruf der Fördermittel des Landes muss ein Eigenanteil von rund einer Million Euro (20% der Baukosten) nachgewiesen werden. Für diesen Eigenanteil sammelt das Team seit gut einem Jahr emsig Spenden bei Privatpersonen und Unternehmen. Hinzu kommen rund 1,3 Millionen Euro für die Technische Ausstattung, denn diese ist durch das Land nicht förderfähig. Die Aktionswoche „Stern-Taler“ wendet sich nun ganz gezielt an Solinger Bürgerinnen und Bürger.

Dr. Frank Lungenstraß, Schatzmeister der Walter-Horn-Gesellschaft, ruft zum Spenden auf: „Uns geht es ein bisschen wie König Ludwig II. in Bayern, der für seinen Traum von einem Schloss lange belächelt wurde. Aber was wäre Bayern heute ohne das Schloss Neuschwanstein? Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, den Traum vom Galileum Solingen zu verwirklichen – und damit in Solingen eine einzigartige Attraktion zu schaffen.“ Gespendet werden kann in der Aktionswoche über eine Telefon-Hotline, per SMS, online, per Überweisung oder über die aufgestellten Spendendosen. Die Aktionswoche „Stern-Taler“ wird unterstützt von: Radio RSG, Solinger Tageblatt, Stadt-Sparkasse Solingen und Stadtwerke Solingen.

So können Sie helfen:

  • Telefonisch spenden: 0212/232425 (8.-16.11.2014, 8:00 bis 20:00 Uhr)
  • 1 Euro per SMS mit Kennwort „Galileum“ an 81190 (17 Cent Servicegebühr für Burda Wireless/zzgl. SMS-Transportleistung)
  • Online-Spende unter: www.galileum-solingen.de

 

Spendenkonto:
Sternwarte Solingen
Institut: Stadt-Sparkasse Solingen
IBAN: DE95342500000001535186
BIC: SOLSDE33XXX

Pressemitteilung zum Download

Pressekontakt

Walter- Horn-Gesellschaft e.V.
c/o Galileum Solingen
Walter-Horn-Weg 1, 42697 Solingen
Dr. Frank Lungenstraß
Tel.: 0212 – 23 24 25

Was ist das Galileum Solingen?

Das Galileum Solingen wurde am 5. Juli 2019 im stillgelegten Kugelgasbehälter in Solingen-Ohligs als interaktive Erlebniswelt aus Planetarium und Sternwarte eröffnet.

Im Planetarium wird der Sternenhimmel unabhängig von Tageszeit, Wetter und allen Umweltbedingungen live in die Kuppel projiziert, in der Sternwarte können kleine und große Besucher in klaren Nächten den Sternenhimmel erkunden.

Die Gesamtkosten für den Bau und die Technik des Galileum Solingen betragen mehr als 8,5 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich knapp 5 Millionen Euro, wurde durch Städtebauförderungsmittel des Landes NRW finanziert. Einen großen Teil bestreitet die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. aus Spenden und Einnahmen aus Sponsoring-Maßnahmen.