WDR-Dreh am Solinger Kugelgasbehälter

Galileum Solingen ist Lösung des Lokalzeit-Rätsels.

Solingen, 28.11.2013 Am gestrigen Mittwoch war der Kugelgasbehälter der Stadtwerke Solingen Drehort und Rätsel-Gegenstand: WDR-Reporter Christian Licht vom Team der Sendung Lokalzeit Bergisches Landbegrüßte die Zuschauer aus dem Inneren der Kugel mit der Frage „Wo bin ich?“. Im Zuge der Rätselauflösung informierte Dr. Frank Lungenstraß von der Sternwarte Solingen über das Projekt und die Spendenaktion. Bei der anschließenden Facebook-Aktion konnte symbolisch der erste von insgesamt 8.500 Sternen am Planetariumshimmel gewonnen werden. Die Sterne des Planetariums können online unter der neuen Webseite www.galileum-solingen.de gegen eine Spende von 15 EUR symbolisch erworben werden.

Die Aufzeichnungam Kugelgasbehälter wurde am Mittwoch, den 27.11. in der Sendung „WDR Lokalzeit Bergisches Land“ ausgestrahlt und ist für eine Woche in der WDR-Mediathek verfügbar.

Pressemitteilung zum Download

Pressekontakt

Walter- Horn-Gesellschaft e.V.
c/o Galileum Solingen
Walter-Horn-Weg 1, 42697 Solingen
Dr. Frank Lungenstraß
Tel.: 0212 – 23 24 25

Was ist das Galileum Solingen?

Das Galileum Solingen wurde am 5. Juli 2019 im stillgelegten Kugelgasbehälter in Solingen-Ohligs als interaktive Erlebniswelt aus Planetarium und Sternwarte eröffnet.

Im Planetarium wird der Sternenhimmel unabhängig von Tageszeit, Wetter und allen Umweltbedingungen live in die Kuppel projiziert, in der Sternwarte können kleine und große Besucher in klaren Nächten den Sternenhimmel erkunden.

Die Gesamtkosten für den Bau und die Technik des Galileum Solingen betragen mehr als 8,5 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich knapp 5 Millionen Euro, wurde durch Städtebauförderungsmittel des Landes NRW finanziert. Einen großen Teil bestreitet die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. aus Spenden und Einnahmen aus Sponsoring-Maßnahmen.