Crowdfunding-Aktion für das Galileum Solingen – der Anfang ist gemacht

Jetzt unterstützen auf www.sciencestarter.de/galileumsolingen.

Solingen, 28.04.2014 Die Startphase ist geschafft: Über 120 Fans hat das Galileum Solingen auf der Crowdfunding-Plattform in wenigen Tagen sammeln können. Doch das ist nur der Anfang: Jetzt ist das Projekt in der Fundingphase. Das bedeutet, dass das Galileum Solingen ab sofort unterstützt werden kann. Dabei besteht die Möglichkeit, einen beliebigen Betrag einfach zu spenden oder sich zusätzlich eine Gegenleistung, ein sogenanntes „Dankeschön“, auszusuchen. Los geht es mit „Mein Stern am Himmel“: Für 10 Euro erhält man eine Urkunde über den symbolischen Besitz eines Sterns am zukünftigen Planetariumshimmel und einmalig freien Eintritt für das Galileum Solingen nach der Eröffnung. Das exklusivste Dankeschön ist die „Milchstraße“ für 1.000 Euro: Wer sich für dieses Dankeschön entscheidet, kann nach Eröffnung bis zu 84 Freunde, Bekannte und Verwandte zu einer Privatvorstellung ins Galileum Solingen einladen und sogar den Planetariumsprojektor eine halbe Stunde selber steuern.

Jeder Cent zählt

„Wir freuen uns über den enormen Zuspruch, den wir in der Startphase bekommen haben. Jetzt muss der Zuspruch noch umgewandelt werden in tatsächliche Unterstützung. Bis zum 28. Juni müssen 18.000 Euro zusammen sein, denn sonst fließt das ganze Geld, das zwischenzeitlich auf einem Treuhandkonto geparkt wird, zurück an die Unterstützer. 2 Monate, 17.530,- Euro – wir hoffen, dass wir so unserem Ziel, mit dem Galileum Solingen ein attraktives Ausflugsziel und einen spannenden außerschulischen Lernort in Solingen zu schaffen, noch ein Stück näher kommen“, erklärt Dr. Frank Lungenstraß. Jeder Unterstützer zählt. Mitmachen ist ganz leicht: Auf der Plattform registrieren und auf der Projektseite www.sciencestarter.de/galileumsolingen ein Dankeschön auswählen und bestellen.

Pressemitteilung zum Download

Pressekontakt

Walter- Horn-Gesellschaft e.V.
c/o Galileum Solingen
Walter-Horn-Weg 1, 42697 Solingen
Dr. Frank Lungenstraß
Tel.: 0212 – 23 24 25

Was ist das Galileum Solingen?

Das Galileum Solingen wurde am 5. Juli 2019 im stillgelegten Kugelgasbehälter in Solingen-Ohligs als interaktive Erlebniswelt aus Planetarium und Sternwarte eröffnet.

Im Planetarium wird der Sternenhimmel unabhängig von Tageszeit, Wetter und allen Umweltbedingungen live in die Kuppel projiziert, in der Sternwarte können kleine und große Besucher in klaren Nächten den Sternenhimmel erkunden.

Die Gesamtkosten für den Bau und die Technik des Galileum Solingen betragen mehr als 8,5 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich knapp 5 Millionen Euro, wurde durch Städtebauförderungsmittel des Landes NRW finanziert. Einen großen Teil bestreitet die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. aus Spenden und Einnahmen aus Sponsoring-Maßnahmen.