Kabarettist Vince Ebert gibt am 27. September ein exklusives „Best of“ seines brandneuen Programms „Zukunft is the future“

Feierstunde zur Grundsteinlegung des Galileum Solingen.

Solingen, 20.09.2016 Galileum-Schirmherr Vince Ebert feiert am kommenden Wochenende mit „Zukunft is the future“ Premiere in Frankfurt – und ist mit einem „Best of“ des Programms anlässlich der Feierstunde zur Grundsteinlegung des Galileum drei Tage später zu Gast in Solingen. Karten für den kurzweiligen Abend sind noch verfügbar und können für 15 Euro über www.solingen-live.de bestellt werden. Der Eintritt fließt komplett in die technische Ausstattung des Galileum Solingen.

Die Eckdaten in Kürze:

Was? Feier zur Grundsteinlegung des Galileum Solingen – inkl. eines einstündigen „Best of“ des Programms „Zukunft is the future“ von Wissenschaftskabarettist Vince Ebert, Schirmherr des Galileum Solingen
Wann? Dienstag, 27.09.2015, 20:00 Uhr
Wo? Forum der Geschwister-Scholl-Schule Solingen-Ohligs, Querstraße 42
Wie? Tickets zu 15,- EUR gibt es unter www.solingen-live.de und an der Abendkasse

Zum Programm „Zukunft is the future“

Unsere Welt verändert sich mit rasender Geschwindigkeit. Als Kinder glaubten wir an eine glorreiche Zukunft, an den digitalen Reisewecker, das Dolomiti-Eis und Hoverboards. Heute kommunizieren wir über Uhren in Sekunden mit Menschen auf anderen Kontinenten, essen in Algen gerollten rohen Fisch und Heino covert Rammstein. Das war nicht vorauszusehen!!

In seinem letzten Programm „Evolution“ schaute der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert in die Vergangenheit und zeigte uns, warum wir so sind, wie wir sind. In seinem neuen Programm wagt er einen Blick in die Zukunft. Wie werden wir in 20 Jahren sein? Wann endlich kommt die Frauenquote im Vatikan? Oder wenigstens die UnisexToilette? Kann die Erderwärmung durch Social Freezing verhindert werden? Und wieso sind fast alle Zukunftsprognosen falsch? Wir fliegen heute nicht mit Rucksackraketen durch die Lüfte, haben keinen Warp-Antrieb und noch immer kein Mittel gegen Krebs. Dafür die iWatch, keine Mauer mehr und eine Pille, die bei ihrer Einnahme eine Erektion

verursacht. Ganz ehrlich, wer braucht da schon Rucksackraketen?

Wie aber geht es weiter? Wird uns Youtube mit Katzenvideos in den Wahnsinn treiben? Ist es irgendwann möglich, ohne Atomstrom die vielen Windräder anzutreiben? Gibt es in zehn Jahren vielleicht sogar künstliche Intelligenz? Immerhin hat die Sache mit der künstlichen Dummheit ja schon recht gut geklappt.

In seinem neuen Programm widmet sich Vince Ebert den großen Themen der Zukunft: Arbeit, Leben, Sudoku und Thermodynamik. Letztere besagt übrigens eindeutig, dass es mit unserem Universum  unaufhaltsam bergab geht. Anderseits sagt sie auch: „Man kann den absoluten Nullpunkt niemals erreichen“. Egal, wie beschissen es Dir also geht, es ist immer noch Luft nach unten. Und das ist doch schon mal eine tröstliche Botschaft.
Live long and prosper. Zukunft is the future.

Bildmaterial zum Programm von Vince Ebert erhalten Sie unter:

http://www.vince-ebert.de/presse/

Pressemitteilung zum Download

Pressekontakt

Walter- Horn-Gesellschaft e.V.
c/o Galileum Solingen
Walter-Horn-Weg 1, 42697 Solingen
Dr. Frank Lungenstraß
Tel.: 0212 – 23 24 25

Was ist das Galileum Solingen?

Das Galileum Solingen wurde am 5. Juli 2019 im stillgelegten Kugelgasbehälter in Solingen-Ohligs als interaktive Erlebniswelt aus Planetarium und Sternwarte eröffnet.

Im Planetarium wird der Sternenhimmel unabhängig von Tageszeit, Wetter und allen Umweltbedingungen live in die Kuppel projiziert, in der Sternwarte können kleine und große Besucher in klaren Nächten den Sternenhimmel erkunden.

Die Gesamtkosten für den Bau und die Technik des Galileum Solingen betragen mehr als 8,5 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich knapp 5 Millionen Euro, wurde durch Städtebauförderungsmittel des Landes NRW finanziert. Einen großen Teil bestreitet die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. aus Spenden und Einnahmen aus Sponsoring-Maßnahmen.