Galileum Solingen feierlich eröffnet

Festakt als Auftakt zum Eröffnungswochenende

Solingen, 05.07.2017 Das Universum ist seit heute in Solingen zu finden: Mit einem Festakt wurde das Galileum Solingen nach drei Jahren Bauzeit feierlich eröffnet. Oberbürgermeister Tim Kurzbach sowie Guido Steinmüller und Dr. Frank Lungenstraß von der Walter-Horn-Gesellschaft e.V. durchschnitten das Eröffnungsband und gaben damit den Weg in die Planetariumskuppel frei. Noch vor der ersten Rede staunten die Gäste über die Eröffnungssequenz: Die Reise von Solingen ins Weltall begann. Kurzweilige Reden, u.a. von Galileum-Schirmherr Vince Ebert, unterbrochen durch musikalische Reisen mit Harfenistin Christine Högl unter dem Sternhimmel und einer faszinierenden Kulisse mit hunderten Orchideen in der Planetariumskuppel vervollständigten das Programm. Anschließend hatten die Gäste die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung zum Thema 50 Jahre Mondlandung und das Haus zu erkunden und dabei auch Bereiche kennenzulernen, die im Regelbetrieb dem Verein vorbehalten sein werden.

Feierlichkeiten am Wochenende mit Besuchertag „Das Galileum stellt sich vor“ am Sonntag

Am Sonntag können Interessierte das Haus unter dem Motto „Das Galileum stellt sich vor“ kennenlernen.
Die Eckdaten:
Was? – „Das Galileum stellt sich vor“: 8x öffnet das Planetarium für jeweils 84 Interessierte seine Pforten. Kostenlose Schnuppertickets gibt es jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung an der Kasse.
Wann? – Sonntag, 07.07.2019, 11-17 Uhr (letzte Vorstellung: 16:45 Uhr)
Wo? – Galileum Solingen, Walter-Horn-Weg 1, 42697 Solingen – bitte beachten Sie die Anfahrtsbeschreibung auf der Website unter www.galileum-solingen.de und die Parkhinweise vor Ort.

Das Galileum Solingen entdecken

Der reguläre Betrieb des Galileums startet am Donnerstag, den 11. Juli 2019. Das Premierenprogramm von Juli bis September umfasst 15 spannende Programme für jede Altersklasse, die in der Regel von Donnerstag bis Sonntag besucht werden können. Informationen und Tickets gibt es online unter www.galileum-solingen.de oder an der Tageskasse, die jeweils 30 Minuten vor Programmbeginn öffnet. Alle Programme dauern rund 45 bis 60 Minuten und bestehen in der Regel aus einem Film- und einem Live-Teil, so dass eigene Fragen immer beantwortet werden. Shows, die mit dem Zusatz „Live“ gekennzeichnet sind, sind reine Live-Veranstaltungen. Soweit nicht anders erwähnt sind alle Programme für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene geeignet, für jüngere Kinder gibt es spezielle Kinderprogramme, die natürlich der gesamten Familie Spaß machen. Die Vorträge sprechen in der Regel ein Fachpublikum an. Den Beginn macht Prof. Dr. Wolfram Winnenburg von der Universität Siegen mit seinem Vortrag „Einstein und die Expansion von Raum und Zeit – Astronomen sehen Rot!“ im September.
Pressemitteilung zum Download

Pressekontakt

Walter- Horn-Gesellschaft e.V.
c/o Galileum Solingen
Walter-Horn-Weg 1, 42697 Solingen
Dr. Frank Lungenstraß
Tel.: 0212 – 23 24 25

Was ist das Galileum Solingen?

Das Galileum Solingen wurde am 5. Juli 2019 im stillgelegten Kugelgasbehälter in Solingen-Ohligs als interaktive Erlebniswelt aus Planetarium und Sternwarte eröffnet.

Im Planetarium wird der Sternenhimmel unabhängig von Tageszeit, Wetter und allen Umweltbedingungen live in die Kuppel projiziert, in der Sternwarte können kleine und große Besucher in klaren Nächten den Sternenhimmel erkunden.

Die Gesamtkosten für den Bau und die Technik des Galileum Solingen betragen mehr als 8,5 Millionen Euro. Der Großteil davon, nämlich knapp 5 Millionen Euro, wurde durch Städtebauförderungsmittel des Landes NRW finanziert. Einen großen Teil bestreitet die Walter-Horn-Gesellschaft e. V. aus Spenden und Einnahmen aus Sponsoring-Maßnahmen.